Einmalige Momente einfangen, unbewusste Welten entdecken, neue Wirklichkeiten produzieren...

Sallebotsi's
Weltreise

Portraits & Hochzeiten

Natur & Markofotografie

SpiralenWerke zum Sehen, Hören, Fühlen und Greifen

  • MA Medienwissenschaft

    Testimonial

    Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums Medienwissenschaft an der Bauhaus-Universität Weimar wurde ich zu meinem großen Stolz ausgewählt, ein abschließendes Testimonial zu produzieren. Die Aufnahmen entstanden in den Wüsten von Arizona und Utah. Als engagierter Kameraassistent stand mir Tobias zur Seite. Die Postproduktion übernahm freundlicherweise mein geschätzter Kollege Thomas Schorn in Salzburg.

    2018
  • Inntal Montage

    Corporate Design

    Als individuell zugeschnittene Komplettlösung wurden für das Tiroler Unternehmen Inntal Montage ein neues Logo kreiert, neue Visitenkarten für alle Mitarbeiter designt, das Layout für die Preislisten erstellt sowie ein responsives Webdesign für den neuen Internetauftritt gestaltet.
    www.inntalmontage.at

    2017
  • Installation Grenzkontakte - Isabella Fügenschuh - symmetries of touch - Bauhaus Universität Weimar

    Grenzkontakte

    Objektinstallation zum Tasten

    Als vielschichtiges Tastobjekt lädt jede der drei Boxen zum neugierigen Greifen nach einem taktilen Unbewussten ein. Dieses interdisziplinäre Projekt, in dem sich Kunst und Medienwissenschaft verbinden, entstand als Abschussarbeit des Projektmoduls Taktiliät der Professur Theorie medialer Welten an der Bauhaus-Universität Weimar. Bei der Tagung symmetries of touch am Bauhaus wurde Grenzkontakte erstmals ausgestellt und seine symmetrische Funktionalität erfolgreich getestet.

    2016
  • Soleils Welt

    Puppenanimation

    In einem 12-köpfigen Team entstand über einen Zeitraum von mehr als 2 Jahren dieser 12-minütige Film als Masterabschlussprojekt an der FH Salzburg. Für mich stellten die Aufgaben Licht & Kamera, Schnitt, VFX, Farbkorrektur und Grading den Abschluss meines Bachelorstudiums dar. Wir feierten am 28. März 2015 im DAS Kino Salzburg unsere Filmpremiere. Seither wurde Soleils Welt auf 14 Filmfestivals in österreich, Deutschland, Japan, Singapur, Hongkong und Russland gezeigt.
    www.soleilswelt.at

    2014-2015
  • Showreel 2007-2013

    Zeitschnitte aus 7 Jahren

    Mit dieser Werkschau kommen meine in den Jahren 2007 bis 2013 entstandenen Arbeiten aus den Bereichen Stop Motion Animation, Makrofilm, Motiongraphics und Postproduktion in ein schwungvoll wiederbelebtes, bruchstückhaftes Ganzes.

    2007-2013
  • Bubblebath

    Makrofilm

    Meine Entdeckungsfreude für die kleinen Welten und Begeisterung für das rythmische Zusammenspiel von Bild und Ton ließen diesen Markofilm als Semesterabschlussarbeit der Lehrveranstaltung Filmschnitt an der FH Salzburg entstehen. Als Editing-Software diente AVID und die Filmaufnahmen wurden mit einem Makroobjektiv plus Balgengerät realisiert. Der Abbildungsmaßstab beträgt 3:1. Bei der offscreen-Veranstaltung Frau & Film wurde Bubblebath im DAS Kino Salzburg vorgeführt.

    2013
  • ClaBIOtis

    Biofeedback-Installation

    Anhand der Koppelung von Signalen einer Infrarot-Pulsschlagmessung mit den Bewegungen von Nadeln in einem Wasserbad wurde eine visuelle Darstellung der gemessenen Pulsfrequenz realisiert. Das Ziel der zwei Impulsgeber war es, eine stehende Welle ("Cla­potis") zu erzeugen. Als Schnittstellen dienten eine extern angefertigte Schaltung, ein Arduino Uno sowie die Software VVVV. Bei der Vernissage vvvvibrations wurde ClaBIOtis als Abschlussarbeit der LV Mediale Szenografie an der FH Salzburg ausgestellt.

    2013
  • Efficiency vs Effectiveness

    Makrofilm & Sounddesign

    Diese visuelle und auditive Gegenüberstellung von Formen und Klängen aus den Welten Technik und Natur stellt als deren unterschiedliche Funktionsweisen Effizienz und Effektivität vor. Das Filmaufnahmen wurden im Makromaßstab 1:1 gedreht und mit vor Ort aufgezeichneten Fieldrecordings vertont. Efficiency vs Effctiveness entstand als Abschlussarbeit des ersten Studienabschnittes im Fachbereich Film an der FH Salzburg und wurde im Culture Club Jazzit in Salzburg präsentiert.

    2012
  • SuperBeatMarket

    Audiodesign

    Mit Geräuschen und Klängen eines Supermarktes reflektiert dieses Audioprojekt unsere Welt des Konsums. In neue Formen und Beziehungen gesetzt, erklingt die gewohnte Soundkulisse transformiert, verzerrt, geloopt, rythmisiert und verweist dabei auf subjektivierende Prozesse der Konsumkultur. Als Semesterabschlussprojekt des Fachbereiches Audio wurde SuperBeatMarket an der FH Salzburg vorgeführt.

    2012
  • Waking Fake

    Stop Motion Animation

    In einem 3-monatigen, intensiven Produktionsprozess entstand dieser, aus 750 Fotos bestehende, Puppen-Trickfilm. Waking Fake erzählt von einer entzweienden Subjektivierung durch die drei Mächte Wirtschaft, Politik und Religion sowie von einer Bewusstwerdung und überwindung der dabei erzeugten Identitäten. Mit dieser Arbeit bewarb ich mich erfolgreich an der FH Salzburg um das Bachelorstudium MultiMediaArt.

    2011
  • Future Flashback

    Stop Motion Animation

    Während meiner Fotografenausbildung wurde ich zu meiner großen Bereicherung mit der Stop Motion Technik vertraut gemacht. Als Abschlussarbeit an der Tiroler Fachberufsschule für Fotografie in Hall in Tirol verkörpert dieses Bewegtbild zugleich das Ende eines meiner entscheidendsten Lebensabschnitte sowie den Anfang einer neuen Leidenschaft. Future Flashback wurde im Innsbrucker Kulturcafé Propolis als Auftakt der Musikveranstaltung Glowing Nights präsentiert.

    2007
  • Die Spirale als Form

  • Isabella Fügenschuh - Tanzen am Strand
  • Ich tanze
    Ich nähere mich
    Einem imaginären Punkt der Perfektion.

    Ich umkreise die Welt
    Die Welt umkreist mich
    Mit Sprache, Bild und Ton.

    Schönheit erschaffen
    Den Ausdruck erfinden
    Und doch das formlose Fließen akzeptieren.

    Rückkoppelungen spüren
    Im Kontakt mit der Welt
    Jede Form ist Illusion.

    26. Mai 2015

  • Das Werk als Inhalt

    Mit dem SpiralenWerk ist mein hand- und kopfwerkliches Schaffen auf vielen Ausdrucksebenen vereint und ineinandergreifend dargestellt - vom Text als Code im Hintergrund bis zur Wiedergabe der Gesamtwirkung von Schrift, Grafik, Bild und Ton.

    Alle für mein Selbst grundlegenden Ausdrucksformen - das Handwerk und das Kopfwerk - sind so in einem gemeinsamen Konzept - als Spiralenwerk - zusammengefasst und greifbar gemacht.

    In ihrer Kombination kann deren beider Grundlage - mein Fühlen - hervorgehoben werden, welche als Spiralenform beide fließend umfasst und miteinander verbindet.

    In jedem der zwei steckt ein Teil des anderen und beide Teile ergänzen sich zu einer neuen Form in einem größeren Gefüge - meinem Selbst und meiner Welt. Nichts ist isoliert zu betrachten oder reduzierbar.

    Aus diesem Grund wählte ich das Begriffspaar Sprachbilder und Bildersprache.

    Beide Begriffe bestehen aus denselben zwei Teilen und weisen dennoch durch deren Kombination und Reihung auf verschiedene Bedeutungen hin - sie betonen das eine, jedoch ohne das andere auszuschließen - vielmehr noch, das andere ist eingeschlossen und gemeinsam bedeuten sie mehr.

    SpiralenWerk ist ein Ort des Verweilens und möchte einen Beitrag zur Entschleunigung unserer Gesellschaft leisten.

    Isabella Fügenschuh - Makrofotografie

    Isabella Fügenschuh, MA
    Meisterin der Fotografie
    smile@SpiralenWerk.at

    Isabella Fügenschuh in Soleils Welt

    Bereichernde Erfahrungen

    2017 - 2018
    14 Monate auf Weltreise - USA, Australien, Neuseeland, Indonesien, Singapur, Hongkong, Japan, Thailand, Myanmar, Kambotscha, Sri Lanka - Sallebotsi´s Polyversum
    2015 - 2017
    Masterstudium Medienwissenschaft - Bauhaus-Universität Weimar - Abschluss an der Professur Theorie medialer Welten mit Auszeichnung
    2013 - 2016
    Selbstständige Fotografin - Tirol, Salzburg und Vorarlberg - Portraits, Hochzeiten, Reportagen, Architektur, Produkt- und Makrofotografie
    2013 - 2015
    Puppenanimationsfilm Soleils Welt - Salzburg & Tirol - Licht & Kamera, Schnitt, Color Grading, VFX - Master-/ Bachelorabschlussprojekt an der FH Salzburg Logo Soleils Welt
    2011 - 2014
    Bachelorstudium MultiMediaArt - Fachhochschule Salzburg - Fachbereiche Medien-/ Web Design, Audio und Film - Abschluss in den Schwerpunkten Kulturtheorie & Film mit Auszeichnung
    2010 - 2011
    Hausfotografin des Einkaufszentrums Sillpark im Auftrag der ACC Werbe- und Marketing GmbH - Innsbruck - Event- und Architekturfotografie, Mitarbeiterportraits
    2007 - 2008
    Meisterkurs für das Handwerk Berufsfotograf - WIFI Innsbruck - Meisterprüfung und Unternehmerprüfung mit Auszeichnung
    2007
    Fotografenlehrgang - Tiroler Fachberufsschule für Optik, Hörakustik und Fotografie - Hall in Tirol - Abschluss aller drei Berufsschulklassen mit Auszeichnung
    2004 - 2007
    Diplomstudium Psychologie - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - für Fotografenausbildung abgebrochen